Kulturrevier im Süden von Barmbek

 

 

 

 

2017

PHASE DREI AB


Donnerstag, 19. Oktober 2017 umd 19.00 Uhr VERDE VIDA!

Musik & Tanz & Performance. Die Künstler*innen aus Brasilien touren ab Mitte Oktober in Hamburg und arbeiten mit Schüler*innen an Schulen im Rahmen der Kinderkulturkarawane.
Ort: Schön Klinik, Dehnhaide 120, 22081 Hamburg


Dienstag, 14. November 2017 um 19.00 Uhr Klubzmer
Ort: Tagewerk Vogelweide in der Vogelweide 20b

Ein weiteres Konzert mit syrischen Musikern ist für Dezember geplant!

 

 

 

Start PHASE ZWEI: Kurzer Programmüberblick bis Juni 2017:


Dienstag, 21.02. Internationaler Tag der Muttersprache
SCHLÄFST DU NOCH? Am internationalen Tag der Muttersprache startete unsere Mitmach-Aktion: SINGE DEINEN KANON. Wir suchen viele aufgeweckte Personen, die Lust haben, den weltbekannten Kanon „Bruder Jakob“ in ihrer Muttersprache vorzustellen. Beim ´WIR WELT WEIT! - Dinner der Kulturen im Park´ am 1. Juni 2017 um 18.30 Uhr wird gemeinsam mehrsprachig gesungen.

Samstag, 11. März um 19.00 Uhr
Revolutionäre unter sich. Gesprächskonzert mit der Elbphilharmonie
Festival „Viva Beethoven!“ Eine Woche lang gastieren Gustavo Dudamel und das Orquesta Sinfónica Simón Bolívar im März in Hamburg, um sämtliche Sinfonien von Ludwig van Beethoven aufzuführen. Damit treffen Revolutionäre aus zwei Jahrhunderten aufeinander. Beethoven setzte sich genauso für die Vision »Alle Menschen werden Brüder« ein wie Dudamel und seine Orchestermusiker. Sie gingen aus dem Musikprojekt »El Sistema« in Venezuela hervor und gelten als dessen Aushängeschilder. »El Sistema« gibt bis heute jedem Slum-Kind ein Instrument in die Hand, verbunden mit der Hoffnung auf Bildung und ein besseres Leben. Schließlich ist ein Orchester ein Sinnbild für die Gesellschaft: Es führt unterschiedliche Menschen zusammen, die unterschiedliche Fähigkeiten mitbringen und die sich austauschen und organisieren müssen, um gemeinsam gut zu leben. Eine Woche vor den Konzerten geht die Musikvermittlerin Anne Kussmaul im Barmbek Basch diesem Ansatz nach. Gemeinsam mit einem Streichquartett erklärt sie, wie ein Orchester funktioniert. Tickets unter: www.elbphilharmonie.de
Ort: Barmbek°Basch/ Saal 1 & Bascherie, Wohldorfer Str. 30, 22081 Hamburg

Donnerstag, 6.4. um 19.00 Uhr
Traumtänzer bei Swing-Chansons mit „Les Benoîts“

Das Quartett „Les Benoîts“ lädt zu einer spannenden musikalischen Reise durch die Straßen Frankreichs ein. Der beeindruckende Gesang der in Hamburg lebenden Französin wird stilvoll von einem Trio aus Gitarre, Geige und Kontrabass in Szene gesetzt. Gemeinsam interpretieren die aus Paris, Montreal und Hamburg stammenden Musiker bekannte, aber auch selten gehörte Songs von Brassens, Trenet, Gainsbourg, Piaf und Co. – temperamentvoll und feinfühlig zeigen sie, dass Musik für alle da ist  und dort am lebendigsten wirkt, wo Grenzen aufgehoben werden. Eine gute Gelegenheit für alle leidenschaftliche Tänzer*innen die Spaß an Musik und Bewegung haben.
Mit *Caroline Lacaze* (Gesang), *Christopher Timm* (Gitarre),*Henning
Kiehn* (Kontrabass), *Jean Daviault* (Geige), *Charles Lehle* (Schlagzeug)
Ort: PFLEGEN & WOHNEN, Finkenau 35, 22081 Hamburg

Donnerstag, 11. Mai 2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Mercato armonico
Die Mezzosopranistin Tina Säck und der Bajanspieler Jakob Neubauer haben ihr Programm vor immer neuem Publikum auf den Straßen Italiens entwickelt. In Florenz stellten sie ihre ungewöhnliche Musikmischung auf die Probe: Klassische Arien gepaart mit.....Tangorythmen. „Arie antiche“ begleitet von einem russischen Knopfakkordeon. Der direkte Kontakt zum Publikum und der uneingeschränkte Applaus der begeisterten Passanten brachte die beiden Künstler dazu ihre Musik auf die Bühne zu bringen. Das eingespielte Duo lebt in seiner Musik und lässt sein Publikum an der Freude und der Liebe zum Klang und zum Rhythmus teilhaben. In dem kleinen Barmbeker Imbiss in der Dehnhaide wird dazu gegrillter Wildschweinbraten als Festschmaus serviert.

Ort: Dehnhaide Imbiss, Dehnhaide 121, 22081 Hamburg


Donnerstag, 1.6. 2017
Uhrzeit: 18:30 Uhr  
WIR WELT WEIT!  - Dinner der Kulturen im Park 

In Anlehnung an die Idee des „White Dinner“ wird dieses außergewöhnliche, öffentliche Picknick für die Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen und Lebensgewohnheiten im Park Friedrichsberg unter freiem Himmel veranstaltet. „WIR WELT WEIT“ steht für an diesem Tag für ein kunterbuntes Erscheinungsbild und damit für die Vielfältigkeit im Stadtteil. Mitgebracht werden ein Tisch, eine bunte Tischdecke sowie buntes Geschirr, bunte Stühle und ein gut gefüllter Picknick Korb mit leckeren Köstlichkeiten aus aller Welt. Dazu zeigt „Kulturrevier im Süden von Barmbek“ ein schillerndes Kulturprogramm mit der Band Klubzmer, der STAMP Theaterperformance von Rita Blunck, dem Kulturpunkt Chor Doodooba sowie dem Duo Jenny & Tamara, die den bekannten Kanon „Bruder Jakob!“ in verschiedensten Sprachen mit allen singen werden.
Ort: Wird noch bekannt gegeben. Wir suchen noch nach den schönsten Platz unter Bäumen in unserem Stadtteil.


Bei Regen fällt die Veranstaltung aus und wird an einem anderen Termin nachgeholt.

 

 

2016
 

Das war die PHASE EINS (2016):
Dienstag, 22.11. 19:00 Uhr*
Adrew Martin
Andrew Krell - Kontrabass und Gesang
Martin Friedenstab - Gitarre, Gesang, Harp
Das Powerduo aus St. Pauli spielt Rock´n Roll, Blues, Swing und Pop. Ihre Musik ist leidenschaftlich, spontan und energiegeladen mit einem guten Gespür für Stimmung und Publikum. Auf besonderen Wunsch spielen sie zum zweiten Mal im Alsterdorf Tagewerk.
Tagewerk Vogelweide der Alsterdorfer Assistenz West, Vogelweide 20b, 22081 Hamburg

*Achtung Fehler: Im Kulturrevier Flyer steht leider Donnerstag, das ist falsch!

 

 

Donnerstag, 13.10. 19:00 Uhr
Yo-Jazz  
Jazz´Soul
Big Band Hamburg in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium. Das
Jugend-Jazzorchester hat neben der typischen Bigband-Besetzung – mit
Trompeten, Posaunen, Saxophonen, Rhythmusgruppe und Gesang – auch
Euphonium & French-Horn mit an Bord. An diesem Abend spielen Musiker
mit, die geflüchtet sind. Zum coolen Big Band Sound zeigt Skateboard
e.V. Hamburg verschiedene Tricks im Skatepark am Flachsland.
Hamburger Konservatorium, Haus Flachsland, Bramfelder Str. 9, 22305 Hamburg

 

 

Freitag, 16.09. 19:30 Uhr
AUFTAKTVERANSTALTUNG
WIR WELT WEIT
Treffpunkt: Marktplatz Vogelweide (bei schlechtem Wetter im Barmbek°Basch), 22081 Hamburg
Unter anderem mit:
Jenny
& Tamara (Klangkomik)  - ein Opern Duo, das die Welt noch nicht
gesehen hat, keine Oper ist Ihnen fremd, kein Ort unbekannt. Sie
beeindrucken durch Stimmkraft und Ausdruck. Sie verführen uns in eine
sinnliche Welt.
Oakleaf Stelzenkunst mit ihren Leuchtfiguren
Die
neue Saison eröffnen wir feierlich auf dem Marktplatz Vogelweide. Die
zwölf geplanten Veranstaltungen vom Kulturrevier stehen buchstäblich für
die Internationalität von WIR WELT WEIT und die kulturelle Teilhabe.
Mitten im Herzen von Barmbek Süd beginnen wir mit einem klangvollen,
zugleich zauberhaften Programm für alle Bewohner des Stadtteils.


WIR WELT WEIT!

Bühnen an außergewöhnlichen Orten

 

Die ganze Welt vereint in einem Stadtteil und diese
kulturelle Vielfalt leben, dafür steht das Programm „Wir Welt Weit“.

 

Im Herbst startet das KULTURREVIER IM SÜDEN VON BARMBEK 2016/ 2017 mit einem neuen Programm. Wir freuen uns, dass wir dieses Mal TOM LANZKI als künstlerischen Leiter für die Programmgestaltung gewinnen konnten UND dass wir den Programmzeitraum auf ein ganzes Jahr ausdehnen können. WIR WELT WIRD wird wieder im Fokus der Auswahl der KünstlerInnen stehen.

 

Ab in den Stadtteil, raus zu den Menschen! Das ist die Maßgabe für das Kulturhaus Dehnhaide e.V.. Zurzeit wird fleißig geplant und versucht Gelder zu akquirieren, damit das Kulturrevier im Süden von Barmbek im Sommer 2016 wieder starten kann. Die Hemmschwellen zwischen den Nachbarn unterschiedlichster Nationen sollen abgebaut werden, um neue Kontakte zu knüpfen und kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Besonders da sich das ehemalige Arbeiterviertel in stetigem Wandel befindet und für rund 1000 Geflüchtete Lebensmittelpunkt geworden ist.

Ab Ende September 2016 soll diese erfolgreiche Veranstaltungsreihe auf die Dauer eines Jahres ausgedehnt werden. Die gemeinsamen kulturellen Erlebnisse der beteiligten Menschen wirken sich positiv auf das Zusammenleben in der Stadtgesellschaft aus.




 


 

Am Freitag, 18. Februar 2016 um 20.00 Uhr ist das letzte Kulturrevierkonzert der 2015er Reihe bei TIDE in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium. Es spielt das syrische Ensemble "Spirit of the East".


„Spirit of the East“ hat sich um den syrischen Geiger Aeman Alqanbre gebildet. Die Musiker spielen in unterschiedlichen Besetzungen original orientalische Musik aus dem ganzen arabischen Raum, traditionelle syrische Musik sowie arabische Volkslieder.

Das Konzert wird live bei TIDE im Fernsehen und im Radio übertragen.


Eintritt ist frei! Die Zuschauerplätze im Aufnahmestudio sind sehr begrenzt. Daher ist eine verbindliche Anmeldung (Name/ Telefon) im Kulturpunkt Büro bis zum 15. Februar 2016 unbedingt notwendig!


HINWEIS: Während des Konzerts wird gefilmt und wir zeichnen einen kleinen Dokumentationsfilm über das Kulturrevier im Süden von Barmbek 2015, auf. Durch die Teilnahme an dem Konzert, erklären Sie sich mit der Aufzeichnung und Veröffentlichung der Bilder einverstanden.

 

ORT: TIDE GmbH
Kunst- und Mediencampus
Finkenau 35


Beim Community- und Ausbildungskanal TIDE,  kann jede und jeder selbst Radio und Fernsehen machen. Wer eine Idee für eine Sendung hat, kann sie mit Hilfe von TIDE entwickeln, umsetzen und am Ende mit technisch und inhaltlich sendefähigen Beiträgen 'on air' gehen.

In Kooperation mit dem HAMBURGER KONSERVATORIUM



Kulturrevier im Süden von Barmbek 2015!

 

 

Der Stadtteil besitzt das traditionelle Flair des ehemaligen Arbeiterviertels der zwanziger Jahre und zählt heute zu den dynamischsten und entwicklungsfreudigsten in Hamburg. Nach der großflächigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und dem anschließenden Wiederaufbau in den 50er Jahren, ist durch die letztjährigen Quartiersentwicklungen eine Steigerung der Lebensqualität erreicht worden, die viele Menschen nach Barmbek zieht. Bewohner unterschiedlichster Nationalitäten, gehören sowohl zu den einkommensschwachen, als auch einkommensstarken Bevölkerungsschichten. Eben jene Vielfältigkeit, macht Barmbek zu einem kreativen Ort, an dem man sich austauscht und begegnet.
Diese Diversität des Stadtteils soll die Veranstaltungsreihe „Kulturrevier
im Süden von Barmbek“
widerspiegeln.

Wir danken den Förderern dieses Projektes: Bezirksamt Nord, Cambio, SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft, Schön Klinik Eilbek, Stadtteilrat Barmbek-Süd und dem Barmbek°Basch.



 

 

Mercato armonico am 11. Mai 2017/ Foto unten

Kontakt

Kulturpunkt

Wohldorfer Str. 30
22081 Hamburg
Tel.: 040 -299 50 10
info@kulturpunkt-basch.de

Heute im Barmbek°Basch:

Heute finden keine Veranstaltungen statt.

Download

Das Programm des Barmbek°Basch Oktober-Dezember 2017

 

Das Programm der Themenwoche "Zusammen in Barmbek-Süd"

 

Veranstaltungsübersicht/Terminplan "Zusammen in Barmbek-Süd"

 

Das Konzept des Barmbek°Basch als PDF

(Entstehungsdatum 2008;
die Konzepte der einzelnen Einrichtungen haben sich zum Teil seitdem verändert)

 

Flyer "Beratung und Hilfe für Menschen in Barmbek-Süd" (ca. 1,4 Mb)

(der AG Soziales im Stadtteilrat Barmbek-Süd)